Kategorien
Projekte

„Non ancora silenzio“ – Ein kleines feines Buch im Handsatz

Vor einigen Tagen stellte ich auf Facebook in einem Beitrag über den klassischen Handsatz die Frage, ob das heute überhaupt noch jemand bei Projekten mit größerem Textumfang (also oberhalb Visiten- und Grußkarten oder Plakaten) praktiziert. Als Antwort wurden gleich mehrere Projekte gezeigt, darunter auch kleine Bücher. At the end of this article you will find […]

Kategorien
Maschinen Museen und Archive Original Heidelberger Cylinder Original Heidelberger Tiegel Wissen

Buchdruck im Technikmuseum Magdeburg

Die Buchdruckabteilung im Magdeburger Technikmuseum hatten wir im Beitrag über die gebrochene Columbia-Kniehebelpresse schon kurz vorgestellt. Das Museum ist zwar thematisch nicht auf den Buchdruck spezialisiert, zeigt jedoch vom kleinen Boston-Tiegel bis zum Heidelberger Zylinder-Automaten einige interessante Exponate.

Kategorien
Maschinen Museen und Archive

Wenn Pressen sich ein Bein brechen …

Das Technikmusem in Magdeburg bietet eine sehenswerte kleine Ausstellung über den Buchhochdruck. Mein persönliches Highlight ist eine eiserne Handdruckpresse „Columbia“ von 1835, die sich ein Bein gebrochen hat. Bei der Columbia ist der Rahmen an der Befestigung des Bengels gerissen – wohl als Folge der hohen Zugkräfte beim Drucken. Wegen der enormen Stärke des Gestells […]

Kategorien
Kommunikation Projekte

Reitender Bote von 1662 als Briefpapier

Früher brachte er Briefe, heute ziert er sie. Giacomi Batti druckte 1662 in L’asino d’oro von Lucio Apuleio (Der Goldene Esel) einen reitenden Boten, der mit schmetterndem Horn neue Nachrichten ankündigt (die man damals auch „Zeitungen“ nannte). 342 Jahre versah der brave Mann seinen Dienst – bis das Buch 2004 beim Brand der Anna Amalia-Bibliothek […]

Kategorien
Wissen

Patent-Papierfabrik Hohenofen

Auf dem Weg von Berlin nach Hohenofen werden Geschichtsinteressierte vielleicht an eine Million Russen denken. Hier in den endlosen Wäldern nahm die Rote Armee 1945 Anlauf zum finalen Sturm auf Berlin. Ein unheimlicher Gedanke – zumal manches in der Region aussieht, als hätte sich seit diesen Tagen kaum etwas geändert. Das hat aber auch etwas […]

Kategorien
Schriften und Lettern Wissen

Mein neues Bild von Gutenberg

Bücher, die Gutenberg mit Rauschebart und Pelzhut zeigen, sind mir eigentlich eher suspekt. Wenn schon das Portrait bekanntlich fiktiv ist, wie verlässlich soll dann der Inhalt sein? Als ich zufällig „Gutenberg, der Mann, der die Welt veränderte“ von Klaus-Rüdiger Mai sah, griff ich trotzdem zu. Das war eine gute Idee, denn trotz anfänglicher Vorbehalte hat […]

Kategorien
Wissen

Von Gottes Gnaden – Das Gottesgnadentum im Gautschbrief der Drucker und Setzer

Alte Gautschbriefe berufen sich oft auf „Gottes Gnaden“. Das hat mich lange verwundert, denn eigentlich dient das Gottesgnadentum doch der Begründung monarchischer Herrschaftsansprüche – erstmals 751 durch Pippin den Jüngeren. Umso erstaunlicher, dass Kaiser, Könige und sonstige Herrscher es hinnahmen, dass auch Handwerker sich für die Ausübung ihres Berufs auf göttliche Gnaden beriefen. Die Erklärung […]

Kategorien
Wissen

Umbruch, Umbrecher, Mettage und Metteur

Was bedeutet Umbruch und was genau macht ein Metteur? Wir haben nachgeschaut und sind im „Handbuch für Papier, Schrift und Druck“ von 1943 fündig geworden. Nach der Lektüre dieses wahrlich Respekt einflößenden Regelwerkes weiß man einmal mehr den Satz am PC und den Druck vom Klischee zu schätzen!

Kategorien
Maschinen Offizinen Schriften und Lettern

Mit 93 Jahren voller Tatendurst: Die Buchdruck-Werkstatt Christoph Dürr in München

Der Buchdruck-Werkstatt München nähert man sich im Netz auf Umwegen. Sie ist eigentlich die Druckerei Christoph Dürr, online wird sie im Augenblick jedoch von den Freunden der Buchdruck-Werkstatt e.V. präsentiert. 1926 gegründet, hat die Offizin im Münchner Stadtteil Neuhausen in 93 Jahren immer gearbeitet, wenngleich zuletzt nicht mit voller Kraft. Jetzt soll sie noch einmal […]

Kategorien
Kommunikation

So gewinnst du Aufträge für deine Offizin

Buchdrucker und Letterpresser zu sein, ist ein großartiges Unterfangen. Bei aller Begeisterung für das eigene Handwerk muss es sich aber auch bezahlt machen, sofern man nicht als Hobby, sondern zum Gelderwerb druckt. Du willst Druckleistungen anbieten, das Verkaufen jedoch liegt dir nicht so? Wir zeigen dir, wie du entspannt Aufträge akquiriert.